• Qualitätsmanagement
  • Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Ziel eines jeden Qualitätsmanagement-Systems ist die Kundenzufriedenheit. Diese wird nicht zuletzt dadurch erreicht, dass ein Unternehmen sicherstellt, dass es konforme Produkte liefert. Hierbei spielt die Überwachung der Prozesse eine wichtige Rolle, denn dabei können Risiken, aber auch Chancen frühzeitig identifiziert werden.

Qualitätsmanagement-Normen fordern darüber hinaus die Verpflichtung zu einer stetigen Verbesserung des Systems. Diese ist jedoch nur nachweisbar, wenn das Unternehmen…

1.      … Ziele des QM-Systems benennt, 

2.      … die Leistung des QM-Systems misst,

3.      … Abweichungen erkennt und

4.      … entsprechende Maßnahmen festlegt und durchführt.

Hier geht es zu unseren Risikomanagement-Kursen.


Der Prozessauditor

Prozessaudits bieten die Möglichkeit Informationen über die Leistungsfähigkeit Ihrer internen Abläufe zu gewinnen, um durch präzise Korrekturmaßnahmen die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu steigern und die konstante Qualität und Konformität der Produkte sicherzustellen.

Des Weiteren können Prozessaudits eingesetzt werden, um die Leistungsfähigkeit eines Lieferanten zu überwachen oder im Rahmen einer Lieferantenauswahl festzustellen.
Dabei unterscheiden sich Prozessaudits ganz erheblich in der Tiefe der Auditierung von Systemaudits.

Diese praktisch orientierte Schulung gibt Ihnen als Prozessauditoren Tools an die Hand, mit denen Sie Audits selbstständig planen, vorbereiten und durchführen können. Abgerundet durch ein Bewertungssystem werden Sie die Ergebnisse in nützliche Informationen für die Geschäftsführung umwandeln können.

 

2 Tage

max. 10 Personen

Haag a.d. Amper
oder Inhouse

01. - 02.10.2020

Weitere Termine auf Anfrage.
Anmeldungen sind über unser Formular, Email oder per Telefon möglich.


Human Factors für Führungskräfte

Diverse Normen, wie die Qualitätsnormen ISO DIN EN 9001 oder DIN EN 9100 fordern in ihren aktuellen Versionen Unternehmen explizit dazu auf, im Rahmen ihrer Prozesse und Tätigkeiten den „Human Factor“ zu berücksichtigen.
Auch in anderen Managementbereichen, wie z.B. im Risikomanagement gemäß ONR 49001, wird der „Human Factor“ als notwendige Disziplin für eine erfolgreiche Umsetzung genannt.

Darüber hinaus bildet die Umsetzung eines „Human Factor-Systems“ die Grundlage für eine offene Fehlerkultur, die wiederum die Basis für ein funktionierendes Sicherheitssystem und damit für sichere und erfolgreiche Prozesse darstellt. Somit können praktisch nebenbei auch viele Anforderungen verschiedener Stakeholder erfüllt werden.

Ziel dieser Kurs- und Beratungsserie ist es, den Verantwortlichen von Unternehmen die Bedeutung der Human Factors-Komponente in der Umsetzung von Managementsystemen zu verdeutlichen und ihnen Hilfsmittel und Unterstützung bei Erstellung, Einführung und Betrieb eines solchen Systems anzubieten.

2 Tage

max. 10 Personen

Haag a.d. Amper
oder Inhouse

Termine auf Anfrage


Modernes Fehlermanagement

Menschen machen Fehler. Das kostet Unternehmen vor allem Geld.
Fehlermanagement ist ein systematischer Ansatz, der nur in einem positiven kulturellen Kontext seine volle Wirkung entfalten kann. Die Entwicklung des kulturellen Aspektes hängt von der Ausprägung des Trainings der Humanfaktoren und dem richtigen Umgang mit Fehlern in einem Unternehmen bzw. einer Organisation ab. Risiken und Fehler konsequent reduzieren!

Durch Ihre Teilnahme lernen Sie die wichtigen Bausteine zur Entwicklung einer positiven Risikokultur kennen und werden einzelne Mechanismen sofort einsetzen können. Sie kennen die Arten und Typen der unterschiedlichen Fehler und werden in der Lage sein diese voneinander zu unterscheiden. Sie werden zukünftig gezielt mit Ursachen statt mit Symptomen umgehen können. Erleben Sie ein interaktives Training, das zudem Spaß macht!In diesem Seminar lernen Sie die Grundsätze des modernen Fehlermanagements zur Identifikation, Analyse und Bewältigung von Fehlern im Bereich Personal kennen.

1 Tag

max. 10 Personen

Haag a.d. Amper
oder Inhouse

Termine auf Anfrage


Risikomanagement in der QM-Norm DIN ISO 9001:2015

Risikobasiertes Denken. Risiken systematisch identifizieren, bewerten und bewältigen im Rahmen des Qualitätsmanagements. Tools, Tipps und Methoden!

Sie erhalten das Handwerkszeug um das risikobasierte Denken nach DIN ISO 9001:2015 zu optimieren. Sie werden besser und strukturierter mit Risiken umgehen und so die Risiken und deren Kosten effizient reduzieren.

1 Tag

max. 10 Personen

Haag a.d. Amper
oder Inhouse

Termine auf Anfrage


Risikomanagement in der QM-Norm EN 9100:2018

Optimierung der Wirksamkeit des Risikomanagements für EN 9100 zertifizierte Unternehmen. Tools, Tipps und Methoden!

Sie erhalten das Handwerkszeug um das Risikomanagement nach EN 9100 zu optimieren. Sie werden besser und strukturierter mit Risiken umgehen und können so die Risiken und deren Kosten effizient reduzieren.

2 Tage

max. 10 Personen

Haag a.d. Amper
oder Inhouse

Termine auf Anfrage